Der Kaffeeautomat für frischen Kaffee

Kaffee ist nicht nur in der Schweiz in Orten wie Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue eines der beliebtesten Genussmittel am Morgen. Mehr als sschätzungsweise 80 verschiedene Kaffeesorten und Kaffeebohnen sind weltweit erhältlich. Mindestens ein Kaffeeautomat steht in nahezu jeder Küche. Doch was sind die Vorzüge von einem Kaffeeautomat wie etwa Filterkaffeemaschine, Espressomaschine, Kaffeevollautomat und Kaffeepadmaschine? Die Auswahl ist gross und wer auf guten Kaffee setzt und ein Geniesser ist, der sollte beim Thema Kaffeeautomat auch auf Qualität setzen. Hervorragende Qualität gibt es beispielsweise mit der Kaffeemaschine Jura. Mit diesem Kaffeeautomat wird die erste Tasse Kaffee am Morgen zu einem Genuss, auch im Haushalt in Volketswil, Fällanden oder Dübendorf.

Der klassische Kaffeeautomat

Die Kaffeemaschine ist der klassische Kaffeeautomat. Die Kaffeemaschine ist in der Grundausführung preiswert und bereitet den Kaffee zügig zu. Ein Tank für das Wasser, ein Behälter für den Kaffeefilter und eine Kaffeekanne für den fertigen Kaffee. Das ist alles, was hier benötigt wird. Der gemahlene Kaffee wird in den Filter geschüttet und die Kaffeemaschine führt auf unterschiedliche Weise, tröpfchenweise oder im Schwallbrühverfahren, das kochende Wasser zu. Die Kaffeemaschine startet per Knopfdruck und nach etwa zehn Minuten ist der Kaffee fertig. Hochwertige Geräte, beispielsweise die Jura Kaffeemaschine sind zusätzlich mit einem Wasserfilter, einem herausnehmbaren Tank und einer Thermoskanne ausgestattet. Weitere Ausstattungsmerkmale veredeln diesen Typ Kaffeeautomat weiter und die Kaffeemaschine darf wirklich nirgendwo fehlen, wo Wert auf den frischen Kaffee nach dem Aufstehen gelegt wird, auch nicht in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue, aber auch nicht in Schwerzenbach oder Bisikon.

Espresso mit dem Kaffeeautomat

Es gibt aber auch den Kaffeeautomat, mit dem nur Espresso zubereitet wird. Dieser Kaffeeautomat wird auch einfach nur als Espressomaschine bezeichnet. Mit der Espressomaschine ist in der Regel eine Siebträger-Kaffeemaschine gemeint. Das erhitzte Wasser leitet dieser Kaffeeautomat unter hohem Druck durch das fein gemahlene Espressomehl. Zur Erzeugung des gewünschten Drucks kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz. Resultat des hohen Drucks ist die schaumige Krone, auch Crema genannt. Die Qualität des Espressos hängt unter anderem vom Druck ab und hier unterscheiden sich auch die verschiedenen Espressomaschinen voneinander. Ein Stempel, auch Kaffeestampfer genannt, sorgt für das zusammengepresste Kaffeepulver bei diesem Kaffeeautomat. Damit ist sichergestellt, dass dieses nicht aufgewirbelt wird und das Resultat ein schwacher Espresso ist, der auch in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue sehr beliebt ist.

Der Kaffeeautomat für verschiedenen Kaffee

Es gibt aber auch den Kaffeeautomat, mit dem man mehr als nur Espresso oder die normale Tasse Kaffee zubereiten kann. Bei dieser Art von Kaffeeautomat spricht man dann vom Kaffeevollautomat. Ein Kaffeevollautomat ist ein komplexes Gerät und zu mehr in der Lage, als Kaffee und Espresso automatisch zuzubereiten. Meist bietet ein Kaffeevollautomat die Möglichkeit, aufgeschäumte Milch für einen Latte Macchiato oder Cappuccino herzustellen. Die Herstellung erfolgt mittels Wasserdampf oder eines Cappuccinatores, einem Kunststoffaufsatz für die Dampfdüse. Zusätzlich ist ein Wasserfilter integriert und Reinigungs- und Entkalkungsprogramme sorgen für den Kaffeegenuss. Diese Art von Kaffeeautomat findet sich nicht nur in der Gastronomie, beispielsweise in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue, sondern auch immer mehr in privaten Haushalten, auch in Dübendorf, Schwerzenbach oder Volketswil. Mit diesem Kaffeeautomat werden Kaffeeträume wahr gemacht.