Worauf sollte man beim Kaffeebohnen kaufen achten?

Wer guten Kaffee liebt und den Geschmack dieses herrlichen Getränkes keineswegs dem Zufall überlassen will, der sollte beim Kaffeebohnen kaufen einiges beachten? Es ist sehr wichtig, dass man genauestens auf die Herkunft der Kaffeebohnen achtet. Der Rohstoff und die Sorte, also die verarbeiteten Kaffeebohnen, sind beim Kaffeebohnen kaufen die wichtigsten Kriterien für die Qualität des Kaffees. Damit man weiss, worauf man beim Kauf von Kaffeebohnen, beispielsweise in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue achten sollte, um einen besonders aromatischen Espresso oder Kaffee Crema geniessen zu können, sollte einige wesentliche Merkmale kennen, welche gute Kaffeebohnen haben sollten, damit beim Kaffeebohnen kaufen auch nichts falsch läuft.

Beim Kaffeebohnen kaufen auf Anbaugebiet achten

Bis man seinen geliebten Espresso oder die dampfende Tasse Kaffee geniessen kann, bedarf es beim Kaffeebohnen kaufen, etwa in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue, aber auch in Fällanden, Schwerzenbach oder Dübendorf, auf das Anbaugebiet der Kaffeebohnen zu achten. Für das köstliche Aroma bei einer guten Tasse Kaffee ist dies sehr wichtig. Für die Qualität der Kaffeebohnen ist sowohl die Sorte des Kaffees, die Ernte der Bohnen, die jeweilige Qualität der Kaffeebohnen als auch jeder einzelne Arbeitsschritt vom Anbau bis zur Ernte der Bohnen entscheidend. Als Samen der Coffea Pflanze haben für den Gewinn von Kaffeebohnen heute hauptsächlich die Sorten Arabica und Robusta die grösste Bedeutung gewonnen. Auch wenn es über sechzig verschiedene Kaffeesorten gibt, so haben sie die beiden Sorten Robusta und Arabica in der Welt der Kaffeeliebhaber durchgesetzt. Die Steinfrüchte der Coffea Pflanze, die aufgrund ihres Aussehens auch als Kaffeekirsche bezeichnet werden, bringen in der Regel zwei Samen hervor. Diese Samen kennen wir als Kaffeebohnen. Die Hauptsorte Arabica wird in den Anbaugebieten in Kolumbien, im Hochland von Mittelamerika, Kenia und in vielen anderen Ländern gezüchtet. Die Kaffeesorte Robusta ist zwar ertragsreicher, steht in der Skala der Beliebtheit beim Kaffeebohnen kaufen, auch in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue nur an zweiter Stelle. Beide Kaffeesorten haben ihren ganz eigenen Charakter. Beim Kaffeebohnen kaufen sollte man wissen, dass der Arabica-Geschmack eher nuanciert ist und tendenziell säurebetont, während die Robusta-Bohnen eher für den erdigen und geschmacklich weniger abgestuften Geschmack stehen, dafür aber eine sehr stabile Schaumschich, die geliebte goldbraune Crema, aufweisen. Wichtige Punkte, die beim Kaffeebohnen kaufen beachtet werden sollten.

Beim Kaffeebohnen kaufen auf die Mischung achten

Während die einen Kaffeeliebhaber, etwa in Bisikon oder Volketswil auf die Sortenreinheit des Kaffees bestehen, bevorzugen andere Kaffeetrinker, beispielsweise in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue, lieber eine Mischung der besten Sorten. Häufig gewinnt der Geschmack durch eine gute Mischung von Sorten der unterschiedlichsten Herkunft in Kombination mit dem richtigen Röstverfahren noch deutlich an gutem Geschmack dazu. Bei der Qualität der Bohnen und der Röstung ist das Hauptziel, einen Kaffee mit einer hellen Crema und einem vollmundigen und nicht zu bitteren Aroma zu erzielen. Besonders interessant ist es beim Kaffeebohnen kaufen zu wissen, dass jede Bohne über ihren ganz speziellen landestypischen Charakter verfügt, sodass echte Kaffeeexperten ganz genau herausschmecken können, ob die im Kaffee enthaltenen Bohnen aus Guatemala oder aus Äthiopien stammen. Wieder wichtige Informationen für die das Kaffeebohnen kaufen.

Beim Kaffeebohnen kaufen auf das Röstverfahren achten

Es gibt kein konkretes Röstverfahren, das perfekt für jede Bohne ist. Je nach Sorte und Qualität der Bohnen entfalten sich über 900 Aromastoffe je nach Art des Röstverfahrens in ihrer Intensität. So werden Robusta-Bohnen in der Regel intensiver geröstet, was zum typischen schokoladig-bitteren Aroma und einer dunkleren Crema, aber auch zu einer deutlichen Reduzierung der Säure, führt. Arabica Kaffeebohnen hingegen werden schonender und kürzer geröstet. Deshalb sollte beim Kaffeebohnen kaufen, etwa in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue, auch ein Blick auf das Röstverfahren gerichtet werden.