Woran erkennt man die Qualität von Kaffeebohnen?

Für viele Menschen ist ein Start in den Tag ohne Kaffee, auch in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue schlichtweg unvorstellbar. Dabei schwören immer mehr Kaffeegeniesser auf die Zubereitung im Kaffeevollautomaten. Er bietet ihnen ein besonders vollmundiges Aroma und eine Vielfalt an Kaffeevariationen. Allerdings nutzt der beste Kaffeevollautomat nichts, wenn die oben eingefüllten Kaffeebohnen von minderwertiger Qualität sind. Doch woran lässt sich die Qualität von Kaffeebohnen erkennen? Und was sind die Voraussetzungen für eine gute Qualität der Kaffeebohnen?

Sorte der Kaffeebohnen ist mitentscheidend

Geht es um die Qualität von Kaffeebohnen, stellt sich zunächst einmal die Frage nach der Sorte, denn Kaffeebohnen sind längst nicht gleich Kaffeebohnen. Tatsächlich gibt es etwa 40 verschiedene Sorten, die auf Kaffeeplantagen rund um den Globus angebaut werden. Mit einem Anteil von etwa 60 Prozent gehört die Arabica-Bohne, auch Coffea arabica genannt, zu den am häufigsten genutzten Kaffeebohnen. Sie gilt als besonders edle Kaffeebohne, obwohl nur ein Bruchteil der produzierten Bohnen tatsächlich hochwertig ist. Auch in der Schweiz in Orten wie Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue wird diese Sorte der Kaffeebohnen sehr gerne gekauft, genauso wie dies auch in anderen Orten wie Fällanden, Schwerzenbach oder Dübendorf der Fall ist. Doch aufgepasst. Ist auf dem Etikett der Verpackung, etwa im Supermarkt in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue der Hinweis „100{321e03b21c5bcc889c2001991037a3ea3ee1649907f54fba7f0b1b46e7208ff8} Arabica“ zu lesen, heisst das nicht automatisch, dass es sich hierbei um Kaffeebohnen garantiert hoher Qualität handelt. Andersherum bestehen fast alle Spitzenkaffees jedoch ausschliesslich aus Arabica Kaffeebohnen. Diese zeichnen sich durch einen geringeren Koffeingehalt und feinere Geschmacksnuancen aus als andere Sorten der Kaffeebohnen. Sie werden unter anderem in Kenia, Kolumbien und Mittelamerika angebaut.

Anbaugebiet wichtig für die Qualität der Kaffeebohnen

Einfluss auf die Qualität der Kaffeebohnen hat auch das Anbaugebiet, in dem sie wachsen. Hiermit ist nicht unbedingt das Land gemeint, in dem sich die Plantage befindet, sondern vielmehr die Höhe des Gebietes, in der die Kaffeepflanzen wachsen. Kaffeebohnen, die in grösseren Höhen wachsen, heissen Hochlandkaffee. Stammen die Kaffeebohnen dagegen aus niedriger gelegenen Gebieten, bezeichnet man sie als Tieflandkaffee. Als Faustregel gilt, dass Hochlandkaffee als qualitativ hochwertiger einzuschätzen ist als Tieflandkaffee. Das liegt daran, dass die Kaffeebohnen in grösserer Höhe langsamer reifen und so Zeit haben, mehr und feinere Aromen zu entwickeln. In Orten wie Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue werden vor allem Kaffeebohnen aus Hochanbau bevorzugt. In der Tat gibt es bei den Sorten von Kaffeebohnen Unterschiede, wo sie kultiviert werden. Die Kaffeebohnen der Arabica-Pflanze wachsen traditionell in einer Höhe von 600 bis 1.200 Metern, während die Anbaugebiete von Robusta Kaffeebohnen meistens in 300 bis 800 Metern Höhe liegen. Das ist ebenfalls ein Grund, warum die Qualität von Arabica Kaffeebohnen meistens höher eingestuft wird als die von Robusta Kaffeebohnen und ein Kaffeekenner, etwa aus Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse, Zürich Bellevue Volketswil oder Bisikon schmeckt das einfach heraus.

Auch die Bodenbeschaffenheit ist wichtig für die Kaffeebohnen

Auch die Bodenbeschaffenheit hat Einfluss darauf, ob Kaffeebohnen eine gute Qualität erzielen oder nicht. Manche Länder bieten aufgrund ihrer besonderen Bodeneigenschaften die idealen Voraussetzungen für beste Kaffeebohnen. Experten nennen hier den Kaffee aus Brasilien, Costa Rica oder Guatemala als Beispiel. Letztlich ist es ein Zusammenspiel aus Anbauhöhe, Bodenbeschaffenheit, Klima und Pflege, das gute Kaffeebohnen ausmacht. All dies sollte man wissen, wenn man beispielsweise in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Zürich Bahnhofstrasse oder Zürich Bellevue auf der Suche nach sehr guten Kaffeebohnen ist.